Startseite


Jährlich versuchen Personen verschiedener rechter Gruppierungen, am 5. März durch die Chemnitzer Innenstadt zu ziehen. Sie möchten mit diesem sogenannten „Trauermarsch“ der Opfer der Bombardierung von Chemnitz im März 1945 gedenken. Wir, das Schülerprojekt „fünfterdritter – gegen nazis auf die straße„, möchten junge Menschen dazu motivieren, sich mit dem geschichtsträchtigen Datum inhaltlich auseinanderzusetzen und gegen die Verbreitung der menschenverachtenden Ideologie der Neonazis auf die Straße zu gehen.

Über unsere Internetseite und via Facebook informieren wir fortlaufend über aktuelle Ereignisse im Bezug auf die Neonazi-Szene und rechte Strukturen in Chemnitz und Sachsen. Aktuelle Berichte und Fotos, Artikel mit Hintergrundwissen und Interviews veröffentlichen wir regelmäßig.

Weiterhin haben wir in Vorbereitung auf den 5. März in den vergangenen Jahren über 8000 Schülerzeitungen in Dutzenden Schulen und Vereinen, sowie in zahlreichen Geschäften und anderen öffentlichen Einrichtungen verteilt.

gegen nazis auf die strasse

Advertisements